print preview

Light Base Map

Die Light Base Map ist eine Hintergrundkarte, um einem Vordergrundthema eine optimale räumliche Orientierung zu geben. Die grafische Gestaltung dieser Webkarte auf Basis der Vector Tiles-Technologie ist deshalb dezent und deren Inhalt reduziert.

Swiss Map Web Lightbase

Die Light Base Map («Leichte Basiskarte») ist eine Hintergrundkarte, um einem Vordergrundthema eine optimale räumliche Orientierung zu geben. Die grafische Gestaltung dieser Webkarte ist deshalb dezent und deren Inhalt reduziert. Durch die angewandte Visualisierungstechnologie kann die Karte unverändert oder nach individueller Anpassung in der eigenen Webseite integriert werden. Die leichte Basiskarte baut auf amtlichen Daten auf: dem topografischen Landschaftsmodell, dem digitalen Höhenmodell, den digitalen kartografischen Modellen und dem amtlichen Verzeichnis der Strassen. Dank der zusätzlichen Datenintegration von OpenStreetMap für das Ausland und des globalen Projektionssystems «Web Mercator» ist die weltweite Abdeckung gewährleistet.

Light Base Map - Dienst Mapbox Vector Tiles
Detaillierte Informationen zum Dienst «Mapbox Vector Tiles», mit welchem die Webkarten bezogen werden können, sind unter Vector Tiles Service zu finden.

Weiterführende Informationen

Light Base Map

  • Datenherkunft:
    • ◦ Schweiz:
      • - Topografisches Landschaftsmodell
      • - Digitales Höhenmodell
      • - Digitale kartografische Modelle
      • - Amtliches Strassenverzeichnis
    • ◦ Ausland:
  • Aktualisierungszyklus:
    • ◦ Schweiz: Jährliches Update (im Jahresverlauf können inhaltliche Datenaktualisierungen [bspw. von Strassennamen] stattfinden)
    • ◦ Ausland: Die Steuerung des Aktualisierungszyklus findet durch Maptiler statt
  • Schemadokumentation (Version: 1.0.0):
    https://geoadmin.github.io/config-vt-schema-lbm/
  • Schemadokumentation OpenMapTiles:
    https://openmaptiles.org/schema/

Vector Tiles

Vorteile einer Webkarte mit Vector Tiles:

  • Schnelle und einfache Individualisierung der Kartendarstellung
  • Erweiterung der Webkarte mit eigenen thematischen Informationen
  • Einfache Integration der Webkarte auf die eigene Webseite
  • Unabhängige und kurze Updatezyklen der Grunddaten

Was sind Vector Tiles?
Vector Tiles bieten neue Möglichkeiten, um die Geodaten von swisstopo online darzustellen. Um kurze Ladezeiten für Onlinekarten zu ermöglichen, werden diese in kleine Stücke zerschnitten. Diese Stücke nennt man «Tiles» (in Deutsch «Kacheln»). Beim Betrachten der Karte lädt der User lediglich die Kacheln des gewünschten Gebiets in der erforderlichen Zoomstufe. Die Kacheln enthalten Vektorobjekte (Punkte, Linien, Polygone) – daher die Bezeichnung «Vector Tiles». Die kartografische Darstellung dieser Objekte ist in einer separaten Datei festgelegt und kann präzise gesteuert werden. Werden die Informationen in dieser Datei verändert, wechselt die Darstellung der Vector Tiles. Das eröffnet neue Möglichkeiten bei der Anzeige von und der Interaktion mit Geodaten.

Was bringen Vector Tiles?
Als Entwickler bieten sich Ihnen mit dem Geodienst «Vector Tiles» neue Möglichkeiten:

  • Sie können einen eigenen Karten-Stil festlegen und auf die Vector Tiles von swisstopo anwenden.
  • Die in den Vector Tiles enthaltenen Informationen können abgefragt werden.
  • Der geringe Speicherbedarf der Tiles eignet sich hervorragend für Offline-Anwendungen.
  • Der Geodienst kann über die ganze Schweiz (inkl. der Geländedarstellung) kostenlos genutzt werden (Bedingungen sind unter «Lizenz und Nutzungsbedingungen» ersichtlich).

Lizenz- und Nutzungsbedingungen