print preview

Häufige Fragen

Die häufigsten Fragen zur swisstopo-App.

Allgemeines

iOS ab Version 10
Android ab Version 6

Die swisstopo-App ist kostenlos und kann gratis im App Store für iOS Geräte oder im Google Play Store für Android Geräte bezogen werden. Alle Funktionen der App und die Offline-Nutzung der Karten sind enthalten.

Die App kann gratis im App Store für iOS Geräte oder im Google Play Store für Android Geräte heruntergeladen und installiert werden.

Die App kann im App Store und im Google Play Store unter dem Namen "swisstopo" gefunden werden.

Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.
Die Sprache der App ist abhängig von der auf Ihrem Gerät eingestellten Sprache und richtet sich nach der dort eingestellten Sprachreihenfolge.

Nein. Die App hat kein eigenes Facebook- oder Twitter-Konto. Hingegen kommuniziert swisstopo über die Social Media-Kanäle Facebook, Twitter und Instagram.

Abo

Nein, Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. Alle gekauften Leistungen werden weiterhin erfüllt. Bei Fragen wenden Sie sich an unser Supportteam support-cd@swisstopo.ch.

Weitere Informationen betreffend OGD finden Sie hier

Funktionalitäten

Die App zeigt sämtliche Landeskarten, Luftbilder, Luftfahrtkarten und historischen Karten. Ergänzt werden die Karten mit zahlreichen Zusatzinformationen zu den Themen Wandern, Velofahren, Schneesport und Aviatik. Detailliertere Informationen zu den Inhalten finden Sie hier: Inhalte und Funktionen der swisstopo-App

Eine detaillierte Auflistung der Funktionalitäten finden Sie hier: Inhalte und Funktionen der swisstopo-App

Ja, dazu muss unter Touren das Zeichen + und anschliessend «Tour zeichnen» gewählt werden, die App zeigt die Länge, die Höhendifferenz und eine errechnete ungefähre Marschdauer an. Dank der «Smartdrawing-Funktion» ist das Zeichnen sehr einfach, die Tour folgt automatisch dem Strassen- und Wegnetz.

Stellen Sie den Tourentyp auf Wandern, um die Zeitberechnung und die Unterstützung beim Touren-Zeichnen für Wanderungen und Aktivitäten zu Fuss optimieren zu lassen.

Die berechnete Dauer einer Tour basiert auf der offiziellen Wanderzeitberechnung der Schweizer Wanderwege und berücksichtigt sowohl Wanderdistanz als auch Höhenmeter. Kleinere Abweichungen zu den auf den Wanderwegweisern angegebenen Wegzeiten sind nicht auszuschliessen. Sie können die Berechnung Ihrem persönlichen Lauftempo anpassen.

Im Modus Wandern werden beim Zeichnen einer Route Wanderwege bevorzugt. Schlecht begehbare Routen können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten die gezeichnete Strecke für jede Tour überprüfen und genügend Zwischenpunkte setzen.

Stellen Sie den Tourentyp auf Velo, um die Zeitberechnung und die Unterstützung beim Touren-Zeichnen für Velos auf befestigten Strassen optimieren zu lassen.

Die berechnete Dauer einer Tour basiert auf der Fahrzeitberechnung von Veloland Schweiz mit durchschnittlichen Veloreifen. Sie berücksichtigt die geschätzte Grundgeschwindigkeit auf einer horizontalen Strecke, das Streckenprofil, sowie den Luft- und Rollwiderstand. Als Grundgeschwindigkeit wird standardmässig 18 km/h verwendet. Sie können dies Ihrem persönlichen Tempo anpassen.

Im Modus Velo werden beim Zeichnen einer Route Strecken mit Hartbelag bevorzugt. Die Route wird unabhängig von offiziellen Velowegen, Fahrverboten oder anderen Verkehrsregeln gezeichnet. Schlecht befahrbare Routen können nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten die gezeichnete Strecke für jede Tour überprüfen und genügend Zwischenpunkte setzen.

Stellen Sie den Tourentyp auf Mountainbike, um die Zeitberechnung und die Unterstützung beim Touren-Zeichnen für Mountainbikes optimieren zu lassen.

Die berechnete Dauer einer Tour basiert auf der Fahrzeitberechnung von Veloland Schweiz mit breiteren Veloreifen. Sie berücksichtigt die geschätzte Grundgeschwindigkeit auf einer horizontalen Strecke, das Streckenprofil, sowie den Luft- und Rollwiderstand. Als Grundgeschwindigkeit wird standardmässig 16 km/h verwendet. Sie können dies Ihrem persönlichen Tempo anpassen.

Im Modus Mountainbike wird beim Zeichnen einer Route keine Belagsart bevorzugt. Die Route wird unabhängig von offiziellen Mountainbikewegen, Fahrverboten oder andere Verkehrsregeln gezeichnet. Schlecht befahrbare Routen können nicht ausgeschlossen werden. Sie sollten die gezeichnete Strecke für jede Tour überprüfen und genügend Zwischenpunkte setzen.

Die Berechnung von Distanz und Höhendifferenz erfolgt mit Kartendaten und einem digitalen Höhenmodell. Die Zeit wird mit einer Formel der Schweizer Wanderwege rsp. von Veloland Schweiz errechnet. Bei allen Werten handelt es sich um Näherungswerte, welche von der Realität und von berechneten Werten in anderen Applikationen abweichen können.

Ja, dazu muss unter Touren das Zeichen + und anschliessend «Tour aufnehmen» gewählt werden. Während der Tour kann die Aufzeichnung auch pausiert werden.

Die Berechnung von Distanz und Höhendifferenz erfolgt mit den Daten des GPS. Die Zeit entspricht derjenigen, welche Sie für das Zurücklegen der Tour benötigt haben.

Ja, wenn die Tour geöffnet wird, erscheint unten ein Stiftsymbol. Wenn dieses angewählt wird, kann anschliessend die Tour verändert und der Tournamen angepasst werden. Aufgezeichnete Touren können nur umbenennt werden.

Ja, wenn in der Liste mit den Touren von rechts nach links über eine Tour gewischt wird, kann diese anschliessend durch das Drücken auf «Löschen» entfernt werden.

Befinden Sie sich auf einer Tour, wechselt die App selbständig in den «Begleiter-Modus». Die bereits zurückgelegte Strecke wird grau. Die verbleibende Strecke ist rot. Es werden Ihnen auch die erwartete Ankunftszeit am Ziel sowie die verbleibende Zeit, Distanz und Höhenmeter bis zum Ziel ihrer Tour angezeigt.

Nicht alle Geräte und Betriebssystemversionen erfüllen die nötigen Systemvoraussetzungen. Auf diesen Geräten fehlen die Buttons für den Panorama-Modus in der swisstopo-App.

Ob ihr Smartphone die nötigen AR/VR-Dienste unterstützt, finden Sie auf dieser Seite: https://developers.google.com/ar/discover/supported-devices

Dies ist im Moment noch nicht möglich, jedoch in der weiteren Entwicklung der App vorgesehen.

Das Kamerabild wird einerseits benötigt, um auf dem Kamerabild die Konturen zu überlagen und zu beschriften. Andererseits wird es auch benötigt um das virtuelle Bild zu stabilisieren und den Bewegungen anzupassen, die Sie mit dem Smartphone ausführen (Optimierung der Darstellung). Das Kamerabild wird dabei weder übertragen noch abgespeichert.

Technisches

Nein. Die App läuft nur auf mobilen Endgeräten (Smartphones, Tablets, iPad) und nicht auf PC- oder Mac-Computern (Desktop- oder Laptop).

Ja. Die App wird regelmässig an die sich entwickelnden Betriebssysteme angepasst. Zudem sind weitere Funktionalitäten und Inhalte geplant, welche Aktualisierungen erfordern. Ob die Aktualisierung automatisch erfolgt, hängt von den Einstellungen des jeweiligen Smartphones ab.

Ja. Sie können unbegrenzt Kartendaten, Tracks und POIs speichern.

Die Landeskarte 1:10'000 kann nicht für den Offline-Gebrauch gespeichert werden, da das Datenvolumen sehr gross ist.

Ja, der Speicherort für heruntergeladenen Kartenkacheln kann im Menu "Offline-Karten" gewählt rsp. geändert werden (ab Version 1.2). Auch bereits gespeicherte Kartenkacheln werden so vom internen Speicher auf eine SD-Karte verschoben oder umgekehrt.

Um eine stabilere Funktionsweise der Offlinekarten sowie deren Aktualisierung zu ermöglichen, wurde die Architektur mit der App-Version 1.1 umgestellt. Dies bedingt, dass einmalig ihre Offlinekarten auf die neue Architektur migriert werden.

Ohne Migration können die Karten später nicht aktualisiert werden.

Die auf dem Gerät gespeicherten Karten werden vierteljährlich auf ihre Aktualität geprüft. Die Aktualisierung wird dem Kunden vorgeschlagen und kann durch diesen ausgelöst werden.

Sie haben dann nicht den neuesten Datenstand und die Aktualisierung wird weiterhin vorgeschlagen.

Die App benötigt rund 50 MB Speicher. Wenn Karten gespeichert werden, wird zusätzlicher Speicherplatz benötigt. Um sämtliche Landeskarten der Schweiz und dem angrenzenden Ausland zu speichern werden ca. 18 GB Speicher benötigt. Pro weiteren Kartenhintergrund (z.B. Landeskarte Winter, Luftbild) werden je weitere 18 GB Speicher benötigt.

Je nach Kartenmenge wird eine sehr grosse Datenmenge zwischen geladen. Der Download kann, abhängig von der Datenverbindung, wenige Sekunden bis zu mehreren Stunden dauern. Wir empfehlen den Download möglichst via WLAN durchzuführen.

Verkleinern Sie die Fläche, für welche der Download erfolgen soll.

Nein, mit wenigen Ausnahmen (Suche) sind alle Funktionen der App offline verwendbar. Selbst die GPS-Ortung erfordert keine Internetverbindung. Die Karteninhalte müssen jedoch aus dem Internet geladen werden. Nur wenn Sie bereits Karten gespeichert haben, sind diese auch offline nutzbar.

Die Karteninhalte müssen aus dem Internet geladen werden. Nur wenn Sie bereits Karten gespeichert haben, sind diese auch offline nutzbar.

Ja (Achtung: Es können Roaming-Gebühren anfallen). Die App beinhaltet jedoch nur Schweizer Kartenmaterial und zeigt nur im grenznahen Ausland Kartenmaterial.

In den Einstellungen können Sie die Akkunutzung der App einsehen. Je nach Nutzung kann das Display und das GPS viel Energie benötigen.

Die Berechtigungen werden, sobald sie von der App benötigt werden, abgefragt. Die erteilten Berechtigungen für die swisstopo-App können Sie in den Einstellungen des Betriebssystems ersehen.
(vgl. auch Datenschutzerklärung)

Bei den Daten handelt es sich zum allergrössten Teil um Daten des Bundes. Die Hauptdatenquelle ist das Geoportal des Bundes. Weitere Informationen zum Geoportal des Bundes: www.geo.admin.ch

Wechsel Swiss Map Mobile auf die neue swisstopo-App

Die App Swiss Map Mobile ist bis im Sommer 2021 im App Store und bei Google Play erhältlich, wird jedoch nicht mehr weiter entwickelt.

Swiss Map Mobile ist bis im Sommer 2021 noch erhältlich, wird jedoch nicht mehr weiter entwickelt. Die Nutzung von Swiss Map Mobile ist bis Ende 2021 sichergestellt.

Ja, ein Import kann durchgeführt werden. Zum Übertragen Ihrer gespeicherten Tracks und POIs in die neue swisstopo-App, ist es nötig die aktuellste Version der Swiss Map Mobile installiert zu haben (iOS Version 5.99 oder höher / Android Version 3.23 oder höher). Wichtig: Löschen Sie die App Swiss Map Mobile erst, wenn Ihre Tracks und POIs übertragen sind, ansonsten sind Ihre Daten verloren.

Nein. Sie müssen die Kartendaten für die neue App erneut herunterladen.

Mit der Deinstallation der App Swiss Map Mobile werden sämtliche gespeicherten Kartendaten gelöscht.

Nein. Mit der neuen swisstopo-App fällt der Altsystem/Legacy-Modus weg. Es ist nicht mehr möglich die veralteten Daten zu integrieren. Neu werden immer die aktuellsten Daten geladen. Karten und Daten können kostenlos und uneingeschränkt für den Offline-Gebrauch gespeichert werden.

Probleme/Störungen

Nein. Bei der Entwicklung haben wir grössten Wert auf eine einfache Bedienung gelegt.

Unser Supportteam hilft Ihnen gerne.
Öffnungszeiten: Montag-Freitag 10:00-19:00 Uhr
Tel. +41 58 469 02 22
E-Mail: support-cd@swisstopo.ch

Deinstallieren Sie die App und installieren Sie diese neu.


Bundesamt für Landestopografie swisstopo Seftigenstrasse 264
Postfach
3084 Wabern
Tel.
+41 58 469 01 11

E-Mail


Support swisstopo-App

Öffnungszeiten:
Montag–Freitag 10:00–19:00
Tel. +41 58 469 02 22
E-Mail

Bundesamt für Landestopografie swisstopo

Seftigenstrasse 264
Postfach
3084 Wabern

Karte

Karte ansehen