print preview Zurück zur Übersicht Kostenlose Geobasisdaten (OGD)

Digitale Geodaten von swisstopo sind neu kostenlos und können frei genutzt werden

Ab dem 1. März 2021 stellt das Bundesamt für Landestopografie swisstopo seine amtlichen digitalen Daten und Dienste online kostenlos zur Verfügung. Damit schafft swisstopo für innovative Unternehmen, Privatpersonen und Organisationen neue Möglichkeiten, um Informationsdienstleistungen zu entwickeln. Die bisherigen Beschaffungskosten und Nutzungsgebühren fallen weg. Diese Öffnung der Daten ist Teil der im November 2018 vom Bundesrat verabschiedeten «Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019 ̶ 2023».

01.03.2021 | DKW

Künftig werden alle digitalen Standardprodukte von swisstopo, wie beispielsweise die digitalen Landeskarten, Luftbilder, Landschaftsmodelle oder geologische Vektordaten, kostenlos als Open Government Data (OGD) zur Verfügung gestellt. Sie können kostenlos genutzt, weiterverteilt und wiederverwendet werden. Ausser einer Quellenangabe ist keine Genehmigung mehr erforderlich. Auch einer kommerziellen Nutzung steht nichts im Weg.

Ein Beitrag zur digitalen Transformation
Die für diese Öffnung erforderliche Verordnungsänderungen hat der Bundesrat am 4. April 2020 beschlossen und auf den 1. März 2021 in Kraft gesetzt. Der Bundesrat verfolgt damit das Ziel einer noch breiteren Nutzung der Geoinformationen. Zudem gehört diese Öffnung zur «Strategie für offene Verwaltungsdaten in der Schweiz 2019 ̶ 2023», die der Bundesrat im Herbst 2018 verabschiedet hatte.

Die digitalen Geodaten von swisstopo richten sich in erster Linie an professionelle Anwenderinnen und Anwender. Für Ingenieure, Architekten, Programmierer oder Planer aber auch für die Forschung und Wissenschaft wird der Zugang zu den amtlichen Geodaten, die nach den Grundsätzen von OGD abgegeben werden, einfacher. Der Anreiz zur Entwicklung von neuen Informationsdienstleistungen wird grösser. Dadurch kann swisstopo einen aktiven Beitrag für Innovation und wirtschaftliches Wachstum leisten und gleichzeitig die digitale Transformation in der Schweiz unterstützen.

Möglichst einfacher Zugang zu den Daten
Die meisten Geobasisdaten von swisstopo sind so bereitgestellt, dass sie von den Nutzerinnen und Nutzern selbständig vom Internet heruntergeladen oder mittels Geodienste online genutzt werden können. Jeder Datensatz wird mit dem aktuellen Zeitstand und in den am meisten nachgefragten Formaten und Varianten angeboten. Für den Download der Daten oder die Nutzung der Geodienste ist keine Registrierung erforderlich. Einige ältere oder besonders grosse Bestände an Fachgeodaten wie beispielsweise Luftbildstreifen oder historische Karten stehen nicht zum Download zur Verfügung. Diese können bei geodata@swisstopo.ch bestellt werden, wobei die Kosten für die Bereitstellung der Daten verrechnet werden. Die Nutzung ist selbstverständlich kostenlos.

Da die swisstopo-Geodaten in maschinenlesbarer Form vorliegen, können sie einfach in digitale Prozesse eingebunden werden. So kann ein Unternehmen beispielsweise mittels Programmierschnittstellen eine regelmässige und automatische Aktualisierung von digitalen Landeskarten für ihr geografisches Informationssystem einrichten.

Für weitere Informationen:
Ruedi Bösch, Kommunikation swisstopo, ruedi.boesch@swisstopo.ch, + 41 58 469 01 27

Für Fachauskünfte zu den Daten:
Raphaël Bovier, Datenabgabe swisstopo, raphael.bovier@swisstopo.ch, +41 58 469 02 91

Bundesamt für Landestopografie swisstopo Seftigenstrasse 264
Postfach
3084 Wabern
Tel.
+41 58 469 01 11

E-Mail


Zuständige Stelle

Kommunikation und Web
E-Mail

Bundesamt für Landestopografie swisstopo

Seftigenstrasse 264
Postfach
3084 Wabern

Karte

Karte ansehen