print preview

Eurogeosurveys EGS

Alljährlich treffen sich die Direktoren der nationalen geologischen Dienste EuroGeoSurveys (EGS) aus 32 Ländern Europas. Das Hauptziel von EGS ist, Geowissen öffentlich zur Verfügung zu stellen und so die Wettbewerbsfähigkeit und den Umweltschutz der EU-Länder zu fördern.

EuroGeoSurveys (EGS) organisiert jährlich eine Konferenz in einem der Mitgliedsländern. Der Zweck dieser Konferenzen ist die Förderung des fachlichen Informationsaustausches zwischen den Ländern und der Europäischen Kommissionen. EGS unterstützt die Initialisierung gemeinsamer Forschungsprojekte im Rahmen vom  EU-Forschungsprogramm Horizon 2020 und setzt sich für die Erarbeitung einer harmonisierten, internationalen Datenbank ein. Eurogeosurveys fördert das Teilen von Wissen, Ressourcen und Infrastrukturen.   

Auch die Landesgeologie war Gastgeberin für ein Treffen von EGS. Im Jahr 2014 trafen sich die Direktoren der nationalen geologischen Dienste aus zwei Dutzend Ländern Europas in Wabern, Bern. Im Zentrum stand der Workshop zum Thema «Leben mit geologischen Risiken». Ein wichtiger Aspekt waren die durch menschliche Eingriffe verursachten Risiken wie beispielsweise Erdbeben durch Tiefenbohrungen oder die Tiefenlager im Untergrund.

EuroGeoSurveys verfolgt ausschliesslich Aktivitäten, die im Interesse der Öffentlichkeit oder der öffentlichen Verwaltung liegen. EGS profitiert vom Fachwissen seiner Mitglieder und deren Erfahrungen in zahlreichen Ländern Europas. Langfristige Ziele sind gemeinsame Forschungsprogramme und europaweite Harmonisierung und Austausch von geologischen Daten.


Bundesamt für Landestopografie swisstopo Seftigenstrasse 264
Postfach
CH-3084 Wabern
Tel.
+41 58 469 01 11

E-Mail


Zuständige Stelle

Landesgeologie
Tel. +41 58 469 05 68
E-Mail

Bundesamt für Landestopografie swisstopo

Seftigenstrasse 264
Postfach
CH-3084 Wabern

Karte

Karte ansehen