print preview

Umweltbeobachtung in der Schweiz durch Luftbilder

Partner von swisstopo nutzen Luftbilder und Höhenmodelle zur Beobachtung von Indikatoren der Umweltveränderungen in der Schweiz. In diesem Kolloquium werden neben einer Einführung die folgenden drei Themen von Fachpersonen vorgestellt. 1) Die Beobachtung von Gletscherveränderungen an Hand von Luftbildern hat eine lange Tradition. Neben Längen und Flächenänderung der Schweizer Gletscher werden heutzutage auch Höhen und Eisvolumenänderungen regelmässig erhoben und ausgewertet. Die Auswertungen konzentrieren sich inzwischen vermehrt auf alle Gletscher in den Schweizer Alpen und nicht nur auf ausgewählte Gletscher mit detaillierten Analysen und direkten Messungen auf dem Eis. Die swisstopo Produkte helfen sowohl die Veränderungen langfristig zu dokumentieren, als auch kurzfristig notwendige Entscheidungsgrundlagen für Anpassungs und Schutzmassnahmen im Falle von Gletschergefahren bereitzustellen. 2) Weitere Elemente der dynamischen Landschaft der Schweiz stellen der Wald und wertvolle Biotope dar. Anwendungen mit Luftbildern ist die flächenhafte Erfassung des Waldzustandes und die Veränderung von Biotopen von nationaler Bedeutung. Insbesondere der warme und trockene Sommer 2018 hat zu verbreiteten Schädigungen des Baumbestandes in der Schweiz geführt. 3) Neben der Erfassung von aktuellen Bilddaten ist swisstopo auch ein Bewahrer des Landschaftsgedächtnisses der Schweiz. So ermöglichen historische Luftbilder einen uninterpretierten Blick in die historische Landschaft und haben das Potential, Zeitserien in die Vergangenheit zu verlängern sowie historische Veränderungen quantitativ untersuchbar zu machen.

PowerPoint Presentation

Von Freitag, 20. März 2020, 10:00
Bis Freitag, 20. März 2020, 11:30

Seftigenstrasse 264 3084 Wabern
Kolloquium, Vortragsreihe

Moderation: P. Jörg

ReferentInnen: H. Heisig (swisstopo, Topografie), P. Jörg (swisstopo, Topografie), Chr. Ginzler (WSL), A. Bauder (ETHZ) 

 

Die Kolloquien

Die Kolloquien von swisstopo, welche jeweils im Winterhalbjahr stattfinden, dienen in erster Linie der internen Weiterbildung unseres Fachpersonals auf allen Stufen. Sie umfassen eine Serie von Vorträgen mit Diskussion zu ausgewählten Themen aus den Bereichen von swisstopo. Viele Vorträge geben Einblick in die Aktivitäten von swisstopo. Diese, sowie andere Kolloquien, welche Themen von allgemeinem Interesse behandeln, sind öffentlich und werden unter anderem in der Zeitschrift Geomatik Schweiz und im geowebforum ausgeschrieben. Auswärtige Gäste sind freundlich eingeladen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung mit diesem Anmeldeformular

Hinweis zum Datenschutz: das obenstehend verlinkte Anmeldeformular benutzt Dienste von Google. Falls Sie das Anmeldeformular nicht benützen möchten, können Sie sich auch per Mail an kolloquium@swisstopo.ch anmelden. Bitte senden Sie uns dabei folgende Angaben: Datum und Name des Kolloquiums, Ihren Vornamen, Namen und E-Mailadresse sowie (fakultativ) Ihre Telefonnummer, für welche Firma/Institution Sie arbeiten und ob Sie eine Teilnahmebestätigung wünschen.

Die Informationen zu Kolloquien von swisstopo stehen ausschliesslich in Deutsch und Französisch zur Verfügung.

 

Tel.: 058 469 05 17 (Administration Kolloquien)

Bundesamt für Landestopografie swisstopo Seftigenstrasse 264
Postfach
3084 Wabern
Tel.
+41 58 469 01 11
Fax
+41 58 469 04 59

E-Mail


Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag
07:45 - 11:45
13:30 - 17:00
Freitag
07:45 - 11:45
13:30 - 16:00



Telefonische Erreichbarkeit der Kartensammlung

Montag und Donnerstag
10:00 - 11:45
Tel. +41 58 469 01 11

Bundesamt für Landestopografie swisstopo

Seftigenstrasse 264
Postfach
3084 Wabern

Karte

Karte ansehen

Eine Fortbildung für Ingenieur-Geometerinnen und -Geometer im Rahmen der Berufspflichten gemäss Artikel 22, GeomV