Geodäsie / Vermessung

Geodäsie ist die Wissenschaft von der Vermessung und Abbildung der Erdoberfläche. Ihr Ziel ist die Bestimmung der geometrischen Figur der Erde (sog. Geoid) und ihres Schwerefeldes sowie deren Veränderungen. Die Aufgaben der geodätischen Landesvermessung umfassen insbesondere die Definition der geodätischen Bezugssysteme und das Erstellen, Nachführen und Verwalten der Bezugsrahmen sowie das Vermarken und Vermessen der Landesgrenze.

Zu den geodätischen Grundlagen gehören die Bezugssysteme, die Definitionen der Bezugsflächen und die Kartenprojektionssysteme sowie deren Realisierungen in der Form von Bezugsrahmen, Geoidmodellen, Fixpunkt- und GNSS-Permanentnetzen. Diese dienen dazu, raumbezogene Daten (Geodaten) aller Art in einen eindeutigen, genauen geometrischen Zusammenhang zu den europäischen und weltweiten Bezugsystemen zu bringen. Dank den geodätischen Grundlagen und Referenzdaten für die Nationale Geodaten-Infrastruktur (NGDI) wird eine spannungsfreie, homogene Darstellung von Geodaten und deren nationale und internationale Austauschbarkeit ermöglicht.

Bezugssysteme

In der Schweiz verwenden wir verschiedene nationale und globale Bezugssysteme. Dank einem genau definierten Übergang zu den weltweiten Systemen, ist mit den modernen lokalen Bezugssystemen eine...

Neue Koordinaten für die Schweiz

Die Koordinaten der Landesvermessung von 1903 (LV03) weisen zwischen Genf und dem Unterengadin Differenzen von zwei bis drei Metern auf. Dank satellitengestützten Messmethoden wie GPS konnte...

GNSS-Permanentnetze

GNSS-Permanentstationen bilden die zeitgemässen Referenzpunkte für die Positionierung und Vermessung. Auf weltweit mehreren tausend Stationen empfangen GNSS-Empfänger ununterbrochen die Signale von...

Messverfahren

Neben den klassischen Messverfahren von Triangulation und Nivellement spielt bei der Geostation Zimmerwald die GNSS-Satellitenvermessung eine zentrale Rolle.

Bezugsrahmen

Die Realisierung und Nutzbarmachung der geodätischen Bezugssysteme für die praktische Vermessung, als Basis für Geografische Informationssysteme (GIS) und für die Kartografie, erfolgt durch...

Geostation Zimmerwald

Die Geostation Zimmerwald ist die Fundamentalstation und der wichtigste Referenzpunkt der schweizerischen Landesvermessung. Durch sie ist die Verknüpfung mit den globalen Netzen sichergestellt.

Geoid

Das Geoid ist eine ausgewählte Äquipotentialfläche des Erdschwerefeldes und dient als Referenzfläche für die Höhenbestimmung. Man kann es sich als idealisierte, unter den Kontinenten weitergeführte...

Häufige Fragen

FAQs zu den Themen Geodäsie, Landesvermessung und Navigation.

Amtliche Vermessung Schweiz

Die Amtliche Vermessung Schweiz sichert das Grundeigentum und ist die Grundlage für viele weitere geografische Informationen und Anwendungen im beruflichen und privaten Umfeld.


Bundesamt für Landestopografie swisstopo Seftigenstrasse 264
3084 Wabern
Tel.
+41 58 469 01 11

E-Mail


Zuständige Stelle

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
E-Mail


Kontakt drucken

Bundesamt für Landestopografie swisstopo

Seftigenstrasse 264
3084 Wabern

Karte

Karte ansehen